«

»

Beitrag drucken

Verhalten

Die Dominikanische Republik liegt mehr als 7000 Kilometer von Deutschland entfernt und ihre Bewohner haben ihre kulturellen Wurzeln in der Karibik, aber auch in afrikanischer, indianischer, britischer und französischer Geschichte. Aufgrund dieser Ausgangslage bleiben Missverständnisse zwischen Dominikanern und deutschen Urlaubern nicht aus. Sie lassen sich aber durch ein angemessenes Verhalten beider Seiten minimieren und sogar überwinden.

Hier einige Tipps:

Nicht hetzen. Die europäische Ungeduld stößt bei den Dominikanern auf völliges Unverständnis. Falls irgendwo Schwierigkeiten auftreten, dann hört man von den Einheimischen oft den Satz „no hay problema“ (es gibt keine Probleme). Und das kostet oft Zeit. Wer sich etwas anpasst an die dominikanische Gelassenheit, der spart Nerven.

Von gleich zu gleich reden. Manche Reisende neigen leider zur Überheblichkeit, was bei den Einheimischen verständlicherweise starke Frustration auslöst. Dass viele Dominikaner arm sind, liegt keinesfalls an einer „kulturellen Überlegenheit“ der deutschen Gesellschaft.

Nicht zu freizügig. Außerhalb von Stränden, Sportanlagen und Hotelanlagen sind Sport- und Badebekleidung unüblich. Aufreizende Kleidung bei Frauen wird oft von den Männern missverstanden. „Oben ohne“ wird an den Touristenstränden der Hotels toleriert, verstößt aber gegen die Moralvorstellung der Einheimischen.

Spanisch ausprobieren. In den Hotelresorts kommt der Urlauber sehr gut mit Englisch zurecht. Wer aber Kontakt mit der Bevölkerung herstellen will, der sollte ein paar „Brocken“ der spanischen Sprache sprechen.

Bescheiden bleiben, an Sicherheit denken. Das Gefälle zwischen Arm (Dominikaner) und Reich (Urlauber) kann Diebstähle provozieren. Stellen Sie daher Ihren Besitz nicht zur Schau, sondern verwahren Sie ihn im Hotelsafe. Und setzen Sie nicht allzu große Hoffnungen in die Touristenpolizei.

Einige Hinweise, um als alleine reisende Frau Problemen aus dem Weg zu gehen, lesen Sie hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dominikanische-republik2001.de/t-z/i_verhalten.htm