«

»

Beitrag drucken

Strom

Die Stromspannung in der Dominikanischen Republik beträgt 110 bis 120 Volt Wechselstrom. Das ist nicht unmittelbar mit unseren elektrischen Geräten wie Haartrocknern oder Rasierern kompatibel, die mit der doppelten Spannung und einer etwas geringeren Frequenz arbeiten.

Das zweite Problem: Die Steckdosen in den Urlauberhotels sind in der Regel nur mit einem amerikanischen Flachstecker zu nutzen. Diese Stecklosen lassen sich an ihren Schlitzen erkennen, in die die europäischen, rund geformten Steckerpole keinesfalls hineinpassen.

Um die eigenen elektrischen Geräte nutzen zu können, sollten Urlauber in der Regel zweierlei von Deutschland mitnehmen:

  1. Einen Reisestecker-Adapter, der am Ende einen Flachstecker besitzt.
  2. Einen Spannungswandler, um die Netzspannung zu erhöhen.

Stromausfälle

Mehr oder weniger lange Stromausfälle gehören in der Dominikanischen Republik leider fast zur Normalität. Daher besitzen die meisten Hotels zur Überbrückung eigene Stromaggregate. Diese lauten Dieselmotoren können so manchen Urlauberschlaf stören, sichern aber wenigstens eine kontinuierliche Stromversorgung.

dominikanische-republik-strom

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dominikanische-republik2001.de/n-s/i_strom.htm