«

»

Beitrag drucken

Mamajuana

Mamajuana ist alkoholisches Nationalgetränk in der Dominikanischen Republik. Die Bestandteile oder das fertige Getränk gibt es im Supermarkt genauso wie bei Straßenhändlern – in höchst unterschiedlichen Qualitäts- und Preisstufen. Viele Einheimische stellen das Getränk, das allerlei gesundheitsfördernde Wirkungen haben soll, auch selbst her. In Deutschland ist Mamajuana dagegen nur schwer zu bekommen.

Rezept

Ein Mamajuana besteht in der Regel aus (billigem) Rotwein, einer speziellen Mischung aus Kräutern und Hölzern sowie der hochprozentigen Hauptzutat, meist braunem Rum.

  • Zur eigenen Herstellung in der Dominikanischen Republik empfiehlt es sich, die Hölzer zunächst gründlich zu waschen.
  • Anschließend werden Holz und Kräuter in einer Flasche mit dem Rotwein aufgegossen. Hauptaufgabe des Weines ist es, die Hölzer aufzuweichen, vor allem damit sich die Gerbstoffe herauslösen.
  • Nach etwa zwei Wochen kann der Wein weggeschüttet werden. Stattdessen wird nun der Rum eingefüllt und mit Honig gesüßt. Eventuell kommt noch eine Zimtstange hinzu.
  • Nach etwa zwei weiteren Wochen ist der Schnaps fertig und trinkbereit.

Prost!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dominikanische-republik2001.de/i-m/mamajuana.htm