«

»

Beitrag drucken

Museen

Die weitaus meisten Museen der Dominikanischen Republik konzentrieren sich in der Landeshauptstadt Santo Domingo. Sie befassen sich vor allem mit dem Naturraum, der Geschichte und Kunst des Landes.

  • MUSEO MUNDO DEL AMBAR: Ausstellung des dominikanischen Bernsteins, in seiner ursprünglichen oder zu Schmuck verarbeiteten Form. Zona Colonial, Santo Domingo.
  • MUSEO DE HISTORIA Y GEOGRAFIA.Eine Dauerausstellung geschichtlicher und geographischer Sehenswürdigkeiten von den Anfängen unserer Insel bis zum zwangzigsten Jahrhundert. Die Kolonialzeit ist gebührend berücksichtigt. Plaza de la Cultura, Santo Domingo.
  • MUSEO DEL HOMBRE DOMINICANO: Bedeutende Sammlung präkolumbianischer Kultur. Sie schliesst eine Austellung von Schaubildern ein, welche das Leben der Tainos darstellt. Plaza de la Cultura, Santo Domingo.
  • MUSEO DE HISTORIA NATURAL: Ausstellung von Schaubildern, die die verschiedenen Ökozonen des Landes zeigen. Beherbergt eine Sammlung von Vögeln, Insekten und Wirbeltieren aus dem karibischen Raum. Plaza de la Cultura, Santo Domingo.
  • MUSEO DEL ARTE MODERNO: Sammlung von dominikanischen Malern und Bildhauern. Wanderausstellung nationaler und internationaler zeitgenössischer Künstler. Plaza de la Cultura. Santo Domingo.
  • MUSEO DE LA CASAS REALES: Ein koloniales Denkmal, das Sitz der königlichen Verwaltung im XVI Jahrhundert war. Zona Colonial, Santo Domingo.
  • ALCAZAR DE COLON: Palast von Diego Colón, dem Sohn von Kolumbus. Zona Colonial, Santo Domingo.
  • CASA DEL TOSTADO: Schönes zweistöckiges Haus mit einer Ausstellung von Möbeln aus verschiedenen Epochen. Zona Colonial, Santo Domingo.
  • MUSEO DE ARQUEOLOGIA SUBMARINA: Ausstellung von Gegenständen, die auf Galeonen, die in dominikanischen Gewässern gesunkenen sind, gefunden wurden. Reales Atarazanas, Zona Colonial, Santo Domingo.
  • SALA DE ARTE PRE-HISPANICO – FUNDACION GARCIA AREVALO: Größte Privatsammlung tainischer Kunst in der Karibik. Av. San Martín, Santo Domingo.
  • MUSEO BELLAPART: Ein gemeinnütziges Kunstzentrum mit einer kunstgeschichtlich repräsentativen Sammlung dominikanischer Malereien. Santo Domingo.
  • JARDIN BOTANICO: Sammlung im Land wachsender Pflanzen. Schaubilder verschiedener Ökozonen. Ein Zug führt die Gäste durch die diversen Bereiche des Gartens: Japanischer Garten, Palmenhaine, Hohlwege usw. Santo Domingo.
  • CHOCO MUSEO: Das Schokoladenmuseum zeigt den Produktionsprozess der süßen Erzeugnisse. Punta Cana.
  • MUSEO DEL AMBAR DOMINICANO: Eine prächtige Bernsteinsammlung. Puerto Plata.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dominikanische-republik2001.de/i-m/i_museen.htm

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Zurück