«

»

Artikel drucken

Geld

Banknoten gibt es im Wert von 2000, 1000, 500, 100, 50, 20 und 10 RD$; Münzen in den Nennbeträgen 5 und 1 RD$ sowie 50 und 25 Centavos.

Der Peso ist außerhalb der Dominikanischen Republik nicht konvertierbar. Währungen der Bundesrepublik Deutschland, Frankreichs, Großbritanniens, Italiens, Japans, Kanadas, Mexikos, der Niederlande, Spaniens, der Schweiz, der USA und Venezuelas können umgetauscht werden. US-Dollar werden jedoch empfohlen. Vor der Abreise können Restbeträge der Landeswährung bis zu einem Wert von 30% des ursprünglich umgetauschten Betrages zurückgetauscht werden. Nur Banken und Hotels, die eine Genehmigung der Zentralbank haben, dürfen Geld wechseln. In den Büros von Western Union erhält man einen besseren Wechselkurs als in Banken oder Hotels.

Vielleicht bleibt noch zu erwähnen, dass die privaten Wechselstuben meistens einen besseren Kurs geben als die Banken (sowieso) und der Franchiser Western Union.

dominikanische-republik-geld

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dominikanische-republik2001.de/g-h/i_geld.htm