«

»

Artikel drucken

Anreise

Die Anreise in die Domenikanische Republik erfolgt in der Regel mit dem Flugzeug. 86 Prozent aller Besucher aus Übersee kommen mit dem Flugzeug in das Urlaubsparadies, alternativ ist die DomRep auch über den Seeweg erreichbar, wobei drei Häfen zur Verfügung stehen. Flughäfen gibt es deutlich mehr. Insgesamt verfügt die Dominikanische Republik über 5 nationale und 9 internationale Flughäfen, von denen 5 Airports direkt aus Deutschland angeflogen werden. Die wichtigsten und größten Flughäfen, die zugleich auch das größte Passagieraufkommen haben, sind der „Punta Cana“ (Region Punta Cana) und der „Las Américas“ (Region Santo Domingo).

Flughäfen Dominikanische Republik: Übersicht und Infos

  • Flughafen Punta Cana – PUJ

Der Aeropuerto Internacional de Punta Cana (IATA-Code: PUJ, ICAO-Code: MDPC) liegt im Osten der Dominikanische Republik, etwa 40 Kilometer östlich von Higüey. Angeflogen wird der Flughafen vor allem von Charterflügen sowie mehrere Linienflügen. U.a. fliegen die Fluggesellschaften Air Berlin und Condor nach Punta Cana, wobei deutsche Touristen aus folgenden Städten starten können: Basel – Berlin – Düsseldorf – Frankfurt – Hamburg – Hannover – Köln/Bonn – Linz – München – Nürnberg – Salzburg – Wien – Zürich

  • Flughafen Las Américas – SDQ

Der internationale Flughafen Las Américas ist die Kurzfassung von Aeropuerto Internacional de Las Américas „Dr. José Francisco Peña Gómez“ (IATA-Code: SDQ, ICAO-Code: MDSD), der ca. 28 Kilometer östlich von Santo Domingo in Punta Caucedo liegt. Bis vor wenigen Jahren war der Airport in puncto Passagieraufkommen noch der größte, wurde aber mittlerweile von Punta Cana abgelöst. Flüge zum Flughafen nähe Santo Domingo starten von Basel – Berlin – Düsseldorf – Frankfurt – Hamburg – Hannover – Köln/Bonn – Linz – München – Nürnberg – Salzburg – Wien – Zürich.

  • Flughafen Puerto Plata – POP (Gregorio Luperón)

Der internationale Flughafen Puerto Plata (span. Aeropuerto Gregorio Luperón; IATA-Code: POP, ICAO-Code: MDPP) ist der drittgrößte Airport der DomRep und liegt ca. 18 Kilometer östlich von Puerto Plata im Norden des Landes. Der Flughafen hat eine große touristische Bedeutung und wird sowohl von Charterfluggesellschaften als auch von Linienflügen angeflogen. Deutsche Touristen können von Basel – Berlin – Düsseldorf – Frankfurt – Hamburg – Köln/Bonn – Linz – München – Nürnberg – Salzburg oder Wien den Flughafen erreichen.

  • Flughafen Samana – AZS

Der internationale Flughafen Samana (Aeropuerto Internacional de el Catey “Samaná”; IATA-Code: AZS, ICAO-Code: MDCY), oft auch El Catey genannt, befindet sich im Nord-Osten der DomRep und zwar 14 Kilometer nordwestlich von Sánchez (Provinz Samaná) und 22 Kilometer südöstlich von Nagua (Provinz María Trinidad Sánchez). Der Flughafen ist noch recht neu und wurde erst Ende 2006 in Betrieb genommen.

  • Flughafen Santiago – STR (Cibao)

Der internationale Flughafen Cibao (spanisch: Aeropuerto Internacional del Cibao; IATA-Code: STI; ICAO-Code: MDST) liegt in Uveral, ganz in der Nähe von Santiago de los Caballeros und Licey.

  • Flughafen María Montez – BRX

Der internationale Flughafen Aeropuerto Internacional María Montez (IATA-Code: BRX, ICAO-Code: MDBH) befindet sich im Südwesten der Dominikanischen Republik, ungefähr 8 Kilometer nordwestlich von Barahona (Provinz Barahona). Benannt wurd der seit 1996 in Betrieb befindliche Airport, an dem Flugzeuge aller Größe starten und landen, nach der aus Barahona stammenden Schauspielerin María Montez.

Fluginformationen für die Domenikanische Republik: Airlines, Flugzeit, Kosten

Von Deutschland aus kann man bei den Fluggesellschaften Air Berlin, Lufthansa, Condor oder TUI einen Direktflug in die Dominikanische Republik buchen. Zu den weiteren ausländischen  Fluggesellschaften, die die DomRep anfliegen, gehören Air France, Iberia, American Airlines, United, British Airways, US Airways, Swiss, Aeroflot oder Air Canada.

Die Flugzeit für einen Flug von Deutschland in die Dominikanische Republik beträgt – natürlich abhängig vom Abflug- und. Zielflughafen und der Flugroute – gut 10 Stunden, während der Rückflug in der Regel 30 Minuten kürzer ist.

Die Flugkosten hängen von der gewählten Fluggesellschaft und Reisezeit ab, sodass es schwer ist, einen allgemeingültigen DomRep Flugpreis zu nennen. Die beste und somit beliebteste Reisezeit für einen Urlaub in der Dominikanischen Republik liegt zwischen November bis April, sodass Flüge in dieser Zeit generell teurer sind. Nur-Flug-Angebote für Hin- und Rückflug liegen ungefähr zwischen 800 bis 1.000 Euro, während man Last-Minute-Angebot bereits für gut 600 bis 700 Euro pro Person finden kann.

Einreisebestimmungen Dominikanische Republik: Worauf achten?

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Ein Visum ist für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen nicht erforderlich. Bei der Ankunft müssen Sie für zehn US-Dollar eine Touristenkarte erwerben, die Sie beim Abflug am Flughafen wieder abgeben. Bei Pauschalreisen ist diese Touristenkarte im Reisepreis inbegriffen. Zudem muss bei der Ausreise noch eine Flughafensteuer von 20 US-Dollar entrichtet werden.

Weitere wichtige Informationen rund zum Thema Einreise in die Dominikanische Republik finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dominikanische-republik2001.de/a-b/i_anreise.htm